Angebote zu "Birgit" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Timss 2007
13,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 11/2008, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Timss 2007, Titelzusatz: Mathematik und Naturwissenschaften in der Grundschule. Die Studie im Überblick, Redaktion: Suchan, Birgit // Wallner-Paschon, Christina // Schreiner, Claudia, Verlag: Leykam, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Mathematik // Naturwissenschaften // Wissenschaft // Bildungssystem // Bildungswesen, Rubrik: Bildungswesen (Schule // Hochschule), Seiten: 44, Gewicht: 194 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Suchan, Birgit: TIMSS 2007
38,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06/2010, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: TIMSS 2007, Titelzusatz: Mathematik & Naturwissenschaft in der Grundschule, Autor: Suchan, Birgit // Wallner-Paschon, Christina // Schreiner, Claudia, Verlag: Leykam, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Bildungstheorie // Grundschule // Pädagogik // Didaktik // Mathematik // Methodik // Naturwissenschaften // Wissenschaft // Schule // für den Primarbereich // Bildungssysteme und // strukturen, Rubrik: Bildungswesen (Schule // Hochschule), Seiten: 267, Gewicht: 1112 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Astheimer, Dirk: Grundkurs Schulrecht V
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10.08.2010, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Grundkurs Schulrecht V, Titelzusatz: Schutz der Schülerinnen und Schüler: Kindesschutz, Behindertenschutz, Unfallversicherungsschutz, Infektionsschutz, Autor: Astheimer, Dirk // Bott, Wolfgang // Hoffmann, Birgit // Nolte, Gerald // Schreiner, Manfred // Siegle, Anke, Verlag: Link, Carl Verlag // Link, Carl, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Schule // Verwaltung // Organisation // Verwaltungsrecht // Verwaltungssachen // Bildung // Bildungsmanagement // Management // Bildungspolitik // politik // Hochschulrecht // Schulrecht // Schulgesetz // Bildungsstrategien und // für die Hochschulausbildung // Öffentliches Recht // Schul // und Hochschulrecht, Rubrik: Öffentliches Recht, Seiten: 80, Gewicht: 136 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Grundkurs Schulrecht V
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Grundkurs Schulrecht, der wichtige Aspekte des Schutzes der Schülerinnen und Schüler vor Gefahren und Nachteilen thematisiert. Aus dem ersten "Grundkurs Schulrecht" hat sich mittlerweile eine kleine Reihe entwickelt: Band I beinhaltet zentrale schulrechtliche Fallbeispiele für die Praxis, Band II behandelt zentrale Fragen zur Aufsichtspflicht und zu Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen, Band III zur Leistungsbeurteilung und zum Prüfungsrecht, Band IV ist erschienen zum Thema "Gerichtsentscheidungen und juristische Texte besser verstehen". Zum Inhalt: Der fünfte Band der Reihe "Grundkurs Schulrecht" thematisiert verschiedene Aspekte des Schutzes der Schülerinnen und Schüler: Kindesschutz und Kinderrechtsverletzungen Rechtliche Stellung von Schülerinnen und Schülern mit Behinderungen Unfallversicherungsschutz/gesetzliche Unfallversicherung für Schülerinnen und Schüler Infektionsschutz Autoren: Dirk Astheimer , Rechtsassessor; Dr. Wolfgang Bott , Ministerialrat, Hessisches Kultusministerium; Prof. Dr. jur. Birgit Hoffmann , Hochschule Mannheim, Fakultät für Sozialwesen; Gerald Nolte , Regierungsdirektor, Niedersächsisches Kultusministerium; Manfred Schreiner , Schulamtsleiter a.D., Nürnberg; Anke Siegle , Verwaltungsamtsrätin; Joachim Wenzelburger , Leitender Regierungsdirektor, Regierungspräsidium Stuttgart, Abteilung Schule und Bildung Ideal für: Schulleitungen, Lehrkräfte, Lehramtsanwärter, Schulaufsichtsbeamte, Verantwortliche in der Lehrerausbildung und Lehrerfortbildung, Eltern sowie Verantwortliche in den Lehrerverbänden und Schulämtern

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Grundkurs Schulrecht V
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Grundkurs Schulrecht, der wichtige Aspekte des Schutzes der Schülerinnen und Schüler vor Gefahren und Nachteilen thematisiert. Aus dem ersten "Grundkurs Schulrecht" hat sich mittlerweile eine kleine Reihe entwickelt: Band I beinhaltet zentrale schulrechtliche Fallbeispiele für die Praxis, Band II behandelt zentrale Fragen zur Aufsichtspflicht und zu Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen, Band III zur Leistungsbeurteilung und zum Prüfungsrecht, Band IV ist erschienen zum Thema "Gerichtsentscheidungen und juristische Texte besser verstehen". Zum Inhalt: Der fünfte Band der Reihe "Grundkurs Schulrecht" thematisiert verschiedene Aspekte des Schutzes der Schülerinnen und Schüler: Kindesschutz und Kinderrechtsverletzungen Rechtliche Stellung von Schülerinnen und Schülern mit Behinderungen Unfallversicherungsschutz/gesetzliche Unfallversicherung für Schülerinnen und Schüler Infektionsschutz Autoren: Dirk Astheimer , Rechtsassessor; Dr. Wolfgang Bott , Ministerialrat, Hessisches Kultusministerium; Prof. Dr. jur. Birgit Hoffmann , Hochschule Mannheim, Fakultät für Sozialwesen; Gerald Nolte , Regierungsdirektor, Niedersächsisches Kultusministerium; Manfred Schreiner , Schulamtsleiter a.D., Nürnberg; Anke Siegle , Verwaltungsamtsrätin; Joachim Wenzelburger , Leitender Regierungsdirektor, Regierungspräsidium Stuttgart, Abteilung Schule und Bildung Ideal für: Schulleitungen, Lehrkräfte, Lehramtsanwärter, Schulaufsichtsbeamte, Verantwortliche in der Lehrerausbildung und Lehrerfortbildung, Eltern sowie Verantwortliche in den Lehrerverbänden und Schulämtern

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Vom Dorf der Alamannen zur Stadt des Heiligen B...
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor 300 Jahren wurde in dem 1056 von den Welfen gegründeten Benediktinerkloster Weingarten, das seit 1094 eine Heilig-Blut-Reliquie aufbewahrt, der Bau einer neuen Kloster- und Wallfahrtskirche begonnen. Vor 150 Jahren wurde der zu Füßen des Klosters liegende uralamannische Ort Altdorf zur Stadt erhoben und auf den Namen des berühmten Klosters umgetauft. Diese Jubiläen hat die Stadt Weingarten zum Anlass genommen, im Jahr 2015 ihr großes Weingartenbuch von 1992 grundlegend überarbeiten und aktualisieren zu lassen.In der Tat hat sich in den vergangenen 23 Jahren in der Heilig-Blut-Stadt vieles verändert. Auf einer Reihe von Gebieten haben Entwicklungen, Forschungen und Publikationen nicht nur den Blick auf die Vergangenheit verändert, sondern lassen auch die Zukunft in neuem Licht erscheinen:- Mit dem Abzug der letzten Bundeswehreinheiten endete 1995 nach fast 130 Jahren die Zeit Weingartens als Garnisonsstadt.- Die Auflösung der Benediktinerabtei 2010 nahm der Stadt nach 90 Jahren den Nimbus der "Klosterstadt".- Die Auswertung der Alamannenfunde mit modernen wissenschaftlichen Verfahren korrigiert unser Bild vom Leben der Alamannen.- Das Jubiläum "900 Jahre Heilig-Blut-Verehrung 1094-1994" hat durch Ausstellung und Festschrift die Geschichte der Heilig-Blut-Reliquie - insbesondere auch die des berühmten "Weingartener Blutritts" - vielfach vertieft. Außerdem führte es zu einer neuerlichen Kontaktaufnahme mit Mantua, dem Ursprungsort der Reliquie - dieser Kontakt mündete schließlich in eine Städtepartnerschaft.- Die Faksimilierung der schönsten im Kloster Weingarten um 1215 geschaffenen Bilderhandschriften brachte diese aus New York wieder an ihren Entstehungsort zurück.- Das Wachstum der "Hochschule Ravensburg-Weingarten" (HRW) und der Pädagogischen Hochschule (PHW) auf etwa 7.000 Studenten macht Weingarten zur Hochschulstadt.Neben diesen großen Entwicklungslinien greift das Buch etliche andere Themen des vorhergehenden Buches von 1992 wieder auf und findet auch im Kleinen viele neue Antworten.Mit Beiträgen von: Basilikachor Weingarten, Rainer Beck, Jasmin Bisanz, Julia Bleibler, Klaus Bodemeyer, Florian Bodenmüller, Rolf Bosch, Ernst Büttner, Stefan Debeur, Peter Didszun, Ursula Dieckmann, Anton Ege, Reinhold Entreß, Prof. Feinäugle, Arne Geertz, Gerd Gerber, Nina Gerstenkorn, Harald Görlich, Markus Göttner, Waldemar Grosch, Heinrich Hamm, Petra Hasenfratz, Werner Heinz, Peter Hellmig, Rainer Michael Hepp, Rainer Herr, Helmut Herwanger, Iris Herzogenrath, Jürgen Hohl, Eugen Hund, Mike Jörg, Hans Ulrich Karg, Georg Keinath, Eugen Klotz, Raimund Kolb, Doris Konya, Norbert Kruse, Siegfried Kullen, Michael Linse, Uwe Lohmann, Wolfgang Marcus, Stefan Johannes Morent, Erich Müller-Gaebele, Ernst Munzinger, Christian Novara, Rainer Öhlschläger, Benno Ohrnberger, Sarah Oppold, Martin Oswald, Harald Pfaff, Wolfgang Pfau, Ursula Pfeiffer-Blattner, Birgit Rathgeb-Schmitt, Gerlinde Rauscher, Herbert Reuther, Andreas Reutter, Clemens Riedesser, Horst Romer, Siegfried Rother, Hans Ulrich Rudolf, Karlheinz Schaaf, Brigitte Schäfer, Dietmar Schiersner, Dietmar Schillig, Ekkehard Schmid, Marcus Schmid, Bruno Schmid, Reinhold Schmid, Daniel Schreiner, Edwin Schulz, Andreas Schwab, Erno Seifriz, Marianne Simma, Michael Sonntag, Thomas Spägele, Christoph Sprißler, Günter Staud, Hans Staufert, Christoph Stehle, Martin Stellberger, Harald Talgner, Claudia Theune, Edgar Walter, Gerhard Walter, Anton Wassermann, Rolf-Peter Weigold, Alexandra Weissenberg, Meike Wendt, Frank-Ulrich Widmaier, Pia Wilhelm, Rolf Wilhelm, Denis Zachenbacher, Roland Zintl, Martin Zweifel

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Vom Dorf der Alamannen zur Stadt des Heiligen B...
35,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor 300 Jahren wurde in dem 1056 von den Welfen gegründeten Benediktinerkloster Weingarten, das seit 1094 eine Heilig-Blut-Reliquie aufbewahrt, der Bau einer neuen Kloster- und Wallfahrtskirche begonnen. Vor 150 Jahren wurde der zu Füßen des Klosters liegende uralamannische Ort Altdorf zur Stadt erhoben und auf den Namen des berühmten Klosters umgetauft. Diese Jubiläen hat die Stadt Weingarten zum Anlass genommen, im Jahr 2015 ihr großes Weingartenbuch von 1992 grundlegend überarbeiten und aktualisieren zu lassen.In der Tat hat sich in den vergangenen 23 Jahren in der Heilig-Blut-Stadt vieles verändert. Auf einer Reihe von Gebieten haben Entwicklungen, Forschungen und Publikationen nicht nur den Blick auf die Vergangenheit verändert, sondern lassen auch die Zukunft in neuem Licht erscheinen:- Mit dem Abzug der letzten Bundeswehreinheiten endete 1995 nach fast 130 Jahren die Zeit Weingartens als Garnisonsstadt.- Die Auflösung der Benediktinerabtei 2010 nahm der Stadt nach 90 Jahren den Nimbus der "Klosterstadt".- Die Auswertung der Alamannenfunde mit modernen wissenschaftlichen Verfahren korrigiert unser Bild vom Leben der Alamannen.- Das Jubiläum "900 Jahre Heilig-Blut-Verehrung 1094-1994" hat durch Ausstellung und Festschrift die Geschichte der Heilig-Blut-Reliquie - insbesondere auch die des berühmten "Weingartener Blutritts" - vielfach vertieft. Außerdem führte es zu einer neuerlichen Kontaktaufnahme mit Mantua, dem Ursprungsort der Reliquie - dieser Kontakt mündete schließlich in eine Städtepartnerschaft.- Die Faksimilierung der schönsten im Kloster Weingarten um 1215 geschaffenen Bilderhandschriften brachte diese aus New York wieder an ihren Entstehungsort zurück.- Das Wachstum der "Hochschule Ravensburg-Weingarten" (HRW) und der Pädagogischen Hochschule (PHW) auf etwa 7.000 Studenten macht Weingarten zur Hochschulstadt.Neben diesen großen Entwicklungslinien greift das Buch etliche andere Themen des vorhergehenden Buches von 1992 wieder auf und findet auch im Kleinen viele neue Antworten.Mit Beiträgen von: Basilikachor Weingarten, Rainer Beck, Jasmin Bisanz, Julia Bleibler, Klaus Bodemeyer, Florian Bodenmüller, Rolf Bosch, Ernst Büttner, Stefan Debeur, Peter Didszun, Ursula Dieckmann, Anton Ege, Reinhold Entreß, Prof. Feinäugle, Arne Geertz, Gerd Gerber, Nina Gerstenkorn, Harald Görlich, Markus Göttner, Waldemar Grosch, Heinrich Hamm, Petra Hasenfratz, Werner Heinz, Peter Hellmig, Rainer Michael Hepp, Rainer Herr, Helmut Herwanger, Iris Herzogenrath, Jürgen Hohl, Eugen Hund, Mike Jörg, Hans Ulrich Karg, Georg Keinath, Eugen Klotz, Raimund Kolb, Doris Konya, Norbert Kruse, Siegfried Kullen, Michael Linse, Uwe Lohmann, Wolfgang Marcus, Stefan Johannes Morent, Erich Müller-Gaebele, Ernst Munzinger, Christian Novara, Rainer Öhlschläger, Benno Ohrnberger, Sarah Oppold, Martin Oswald, Harald Pfaff, Wolfgang Pfau, Ursula Pfeiffer-Blattner, Birgit Rathgeb-Schmitt, Gerlinde Rauscher, Herbert Reuther, Andreas Reutter, Clemens Riedesser, Horst Romer, Siegfried Rother, Hans Ulrich Rudolf, Karlheinz Schaaf, Brigitte Schäfer, Dietmar Schiersner, Dietmar Schillig, Ekkehard Schmid, Marcus Schmid, Bruno Schmid, Reinhold Schmid, Daniel Schreiner, Edwin Schulz, Andreas Schwab, Erno Seifriz, Marianne Simma, Michael Sonntag, Thomas Spägele, Christoph Sprißler, Günter Staud, Hans Staufert, Christoph Stehle, Martin Stellberger, Harald Talgner, Claudia Theune, Edgar Walter, Gerhard Walter, Anton Wassermann, Rolf-Peter Weigold, Alexandra Weissenberg, Meike Wendt, Frank-Ulrich Widmaier, Pia Wilhelm, Rolf Wilhelm, Denis Zachenbacher, Roland Zintl, Martin Zweifel

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Weibliche Adoleszenz in der neuesten deutschspr...
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Pauschal formuliert, handelt es sich bei der Adoleszenz um jene Lebensphase, die zwischen Kindheit und Erwachsenenalter gesetzt wird. Insofern wird mit dem Begriff ein Übergang markiert, der primär nach psycho-mentalen Parametern messbar ist: Es geht um die Ausbildung einer gereiften, autonomen Ich-Identität.Wenn die Ausgestaltung und das Verständnis von Adoleszenz im Zusammenhang mit gesellschaftlichen Modernisierungen einem grundlegenden Wandel unterworfen sind, dann muss es Folgen für die Auswahl der zu untersuchenden Adoleszenztexte haben. Im Analysegang sollen Prozesse von adoleszenter Reifung unter postmodernen Verhältnissen westlicher Gesellschaften beleuchtet werden.Insbesondere in diesem Kontext macht es einen weitgehenden Unterschied aus, ob sich die Literaturermittlung auf eine männlich oder weiblich ausgerichtete Adoleszenzforschung stützt. Demnach versteht sich der vorliegende Band genuin als eine Studie zur weiblichen Adoleszenz.Die Denkfigur wird mit Sonderblick auf die leitenden Entwicklungsaufgaben , die dieser Phase eigen sind, ausgearbeitet. Zu nennen sind 1) Ablösung von den Eltern, 2) Einstieg in die Partner- bzw. Mutterrolle, 3) Bildungs- und Berufsprofilierung sowie 4) Anpassung an das herrschende Norm- und Wertsystem.In den Fokus der Analyse gelangen Adoleszenz thematisierende Erzähltexte deutschsprachiger Autorinnen: Julia Zange (1983), Heike Geißler (1977), Zoë Jenny (1974), Juli Zeh (1974), Alexa Hennig von Lange (1973), Silke Scheuermann (1973), Katja Oskamp (1970), Birgit Vanderbeke (1956) und Margit Schreiner (1953). Die Texte werden auf ihre stofflichen und erzähltechnischen Merkmale befragt.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Weingarten - gestern und heute
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor 300 Jahren wurde in dem 1056 von den Welfen gegründeten Benediktinerkloster Weingarten, das seit 1094 eine Heilig-Blut-Reliquie aufbewahrt, der Bau einer neuen Kloster- und Wallfahrtskirche begonnen. Vor 150 Jahren wurde der zu Füßen des Klosters liegende uralamannische Ort Altdorf zur Stadt erhoben und auf den Namen des berühmten Klosters umgetauft. Diese Jubiläen hat die Stadt Weingarten zum Anlass genommen, im Jahr 2015 ihr großes Weingartenbuch von 1992 grundlegend überarbeiten und aktualisieren zu lassen.In der Tat hat sich in den vergangenen 23 Jahren in der Heilig-Blut-Stadt vieles verändert. Auf einer Reihe von Gebieten haben Entwicklungen, Forschungen und Publikationen nicht nur den Blick auf die Vergangenheit verändert, sondern lassen auch die Zukunft in neuem Licht erscheinen:- Mit dem Abzug der letzten Bundeswehreinheiten endete 1995 nach fast 130 Jahren die Zeit Weingartens als Garnisonsstadt.- Die Auflösung der Benediktinerabtei 2010 nahm der Stadt nach 90 Jahren den Nimbus der "Klosterstadt".- Die Auswertung der Alamannenfunde mit modernen wissenschaftlichen Verfahren korrigiert unser Bild vom Leben der Alamannen.- Das Jubiläum "900 Jahre Heilig-Blut-Verehrung 1094-1994" hat durch Ausstellung und Festschrift die Geschichte der Heilig-Blut-Reliquie - insbesondere auch die des berühmten "Weingartener Blutritts" - vielfach vertieft. Außerdem führte es zu einer neuerlichen Kontaktaufnahme mit Mantua, dem Ursprungsort der Reliquie - dieser Kontakt mündete schließlich in eine Städtepartnerschaft.- Die Faksimilierung der schönsten im Kloster Weingarten um 1215 geschaffenen Bilderhandschriften brachte diese aus New York wieder an ihren Entstehungsort zurück.- Das Wachstum der "Hochschule Ravensburg-Weingarten" (HRW) und der Pädagogischen Hochschule (PHW) auf etwa 7.000 Studenten macht Weingarten zur Hochschulstadt.Neben diesen großen Entwicklungslinien greift das Buch etliche andere Themen des vorhergehenden Buches von 1992 wieder auf und findet auch im Kleinen viele neue Antworten.Mit Beiträgen von: Basilikachor Weingarten, Rainer Beck, Jasmin Bisanz, Julia Bleibler, Klaus Bodemeyer, Florian Bodenmüller, Rolf Bosch, Ernst Büttner, Stefan Debeur, Peter Didszun, Ursula Dieckmann, Anton Ege, Reinhold Entreß, Prof. Feinäugle, Arne Geertz, Gerd Gerber, Nina Gerstenkorn, Harald Görlich, Markus Göttner, Waldemar Grosch, Heinrich Hamm, Petra Hasenfratz, Werner Heinz, Peter Hellmig, Rainer Michael Hepp, Rainer Herr, Helmut Herwanger, Iris Herzogenrath, Jürgen Hohl, Eugen Hund, Mike Jörg, Hans Ulrich Karg, Georg Keinath, Eugen Klotz, Raimund Kolb, Doris Konya, Norbert Kruse, Siegfried Kullen, Michael Linse, Uwe Lohmann, Wolfgang Marcus, Stefan Johannes Morent, Erich Müller-Gaebele, Ernst Munzinger, Christian Novara, Rainer Öhlschläger, Benno Ohrnberger, Sarah Oppold, Martin Oswald, Harald Pfaff, Wolfgang Pfau, Ursula Pfeiffer-Blattner, Birgit Rathgeb-Schmitt, Gerlinde Rauscher, Herbert Reuther, Andreas Reutter, Clemens Riedesser, Horst Romer, Siegfried Rother, Hans Ulrich Rudolf, Karlheinz Schaaf, Brigitte Schäfer, Dietmar Schiersner, Dietmar Schillig, Ekkehard Schmid, Marcus Schmid, Bruno Schmid, Reinhold Schmid, Daniel Schreiner, Edwin Schulz, Andreas Schwab, Erno Seifriz, Marianne Simma, Michael Sonntag, Thomas Spägele, Christoph Sprißler, Günter Staud, Hans Staufert, Christoph Stehle, Martin Stellberger, Harald Talgner, Claudia Theune, Edgar Walter, Gerhard Walter, Anton Wassermann, Rolf-Peter Weigold, Alexandra Weissenberg, Meike Wendt, Frank-Ulrich Widmaier, Pia Wilhelm, Rolf Wilhelm, Denis Zachenbacher, Roland Zintl, Martin Zweifel

Anbieter: Dodax
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot